Home

Ethylacetat Zündtemperatur

Peer-reviewed papers · Research Protocols · Advanced Searc

  1. Buy Popular Products. Free Shipping on Qualified Orders
  2. Die Zündtemperatur beträgt 470 °C. Der Stoff fällt somit in die Temperaturklasse T1. Die Zündtemperatur sinkt mit steigendem Druck wesentlich ab. Die elektrische Leitfähigkeit liegt mit <1·10 −7 S·m −1 im mittleren Bereich für flüssige Stoffe
  3. Zu REACH -Verordnung und Vorschriften siehe GESTIS-Link (Tabelle). Ethylacetat ist in der 10fachen Menge Wasser (25 °C) löslich, wobei Ethylacetat bei Licht und Luft langsam in Alkohol und Essigsäure zerfällt und daher allmählich sauer reagiert

Methyl phenylcarbinyl acetate - 98%, FCC, F

Diethylenglycoldimethylether und Dipropylenglycoldimethylether - können sich bei der Destillation an heißen Apparaturteilen selbst entzünden, bei Dipropylenglycoldimethylether liegt die Zündtemperatur 10 °C unter dem Siedepunkt (siehe Flammpunkt Ethylacetat 2,0 73 -4 °C 98 hPa 470 °C Ethylbenzol 1,0 44 23 °C 10 hPa 430 °C Ethylenoxid2,648Gas435 °C n-Hexan 1,0 36 -22 °C 162 hPa 230 °C Methan4,429Gas Gas 595 °C Methanol 6,0 80 9 °C 129 hPa 440 °C Methylchlorid7,6160Gas Gas 625 °C Methylethylketon 1,5 45 -10 °C 105 hPa 475 ° Zündtemperatur: 285°C DIN 51794 Flammpunkt: 58°C DIN 51755 Explosionsgrenzen: untere 1.2 Vol% obere 7.7 Vol% Dampfdruck: ( 20°C ) 1 hPa Relative Dampfdichte: nicht verfügbar Dichte: ( 20°C ) 0.82 g/cm 3 Löslichkeit in Wasser: ( 20°C ) 5.8 g/

Zündtemperatur 460 °C Methode: DIN 51794 . SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Artikelnummer 822277 Produktname Ethylacetat EMPLURA® Seite 9 von 26 The life science business of Merck operates as MilliporeSigma in the US and Canada Minimale Zündenergie 1,42 mJ ABSCHNITT 10. Stabilität und Reaktivität 10.1 Reaktivität Dämpfe können mit Luft ein explosionsfähiges. Der Brennpunkt ist die Temperatur, bei der sich so viele Dämpfe über der Flüssigkeitsoberfläche bilden, dass eine dauerhafte Verbrennung - auch nach Entfernen der Zündquelle - erfolgt. Die Zündtemperatur ist die Temperatur, bei der sich die entzündbare (bisher: brennbare) Flüssigkeit ohne externe Zündquelle entzündet Zündtemperatur; Benzin (Ottokraftstoff)-25: 240-500: Aceton < -20: 535: Ethylacetat-4: 426: Ethanol: 12: 400: Dieselkraftstoff: 55-70: 22 Die Zündtemperaturen für den Zerfall von Ethylenoxid werden mit verschiedenen Modellen mit unterschiedlichem Grad an Vereinfachungen berechnet. Dabei wird rechnerisch die Wandtemperatur bestimmt, bei der es zu einem thermischen Durchgehen der Reaktion (Runaway) kommt. Es zeigt sich, dass hinsichtlich der Genauigkeit und des Rechenaufwands eine transiente 0-dimensionale numerische. · Zündtemperatur: 460 °C DIN 51794 · Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher Dampf-/Luft-Gemische möglich

Save at Amazon® - Official Sit

  1. Tabelle 19: Sicherheitstechnische Kennzahlen: Zündtemperatur, Temperaturklasse und Explosionsgruppe Stoffbezeichnung Zündtemperatur °C Temperaturklasse Explosionsgruppe 1,2-Dichlorethan 440 T 2 II A Acetaldehyd 155 T 4 II A Aceton 535 T 1 II A Acetylen 305 T 2 II C3 Ammoniak 630 T 1 II A Ottokraftstoffe 220 bis 300 T 3 II A Benzol (rein) 555 T 1 II A Cyclohexanon 430 T 2 II A.
  2. In Korrelation der Explosionsgrenzen mit der Dampfdruckfunktion ergibt sich ein unterer Explosionspunkt von 40 °C. Die Zündtemperatur beträgt 315 °C. Der Stoff fällt somit in die Temperaturklasse T2
  3. Die Zündtemperatur ist die niedrigste Temperatur, bei der sich die Prüfsubstanz im Gemisch mit Luft unter den im Prüfverfahren defi nierten Bedingungen entzündet. Die Zündtemperatur vieler organischer Lösemittel liegt oberhalb von 200°C. Kenngrößen ausgewählter organischer Lösemittel im Vergleich ρ (g/cm3)

Essigsäureethylester - Wikipedi

Die Zündtemperatur beträgt 505 °C. Der Stoff fällt somit in die Temperaturklasse T1. Unter erhöhtem Druck wird ein starkes Absinken der Zündtemperatur beobachtet Zündtemperatur, Funken, Lichtbogen) aufweisen, wird durch zusätzliche Massnahmen sichergestellt, dass Zündquellen hinreichend unwahrscheinlich sind. Überdruckkapselung (Pressurisation) Ex p Das Eindringen einer explosionsfähigen Atmosphäre in das Geräteinnere wird dadurch verhindert, daß ein Zündschutzgas (Luft, inertes oder anderes geeignetes Gas) in seinem Innern unter einem. Die Zündtemperatur ist die niedrigste Temperatur (einer heißen Oberfläche), bei der unter festgelegten Prüfbedingungen die Entzündung eines brennbaren Gases oder Dampfes in einem Gemisch mit Luft oder Luft/Inertgas auftritt. Die Zündtemperatur benötigt man für die Beurteilung der Zündgefahr durch heiße Oberflächen. Sie ermöglicht es, brennbare Gase und Dämpfe nach ihrer. Complete your research with this & more products available from Sigma-Aldrich. Expertise on every level to craft science & technology solutions in life scienc

Ethylacetat - RÖMPP, Thiem

Handelsname: Ethylacetat (Fortsetzung von Seite 1) DR · Klassifizierungssystem: Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der Fachliteratur und durch Firmenangaben. · Kennzeichnungselemente · Kennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008:Der Stoff ist gemäß CLP-Verordnung eingestuft und gekennzeichnet. · Gefahrenpiktogramme: GHS02. Ethylacetat. 12,8*) 24,6. 200. Ethanol. 36,4. 52,8. 200. Methanol. 54,1. 59,4. 200 *) bei 100°

141-78-6 Ethylacetat < 40 % 205-500-4 607-022-00-5 01-2119475103-46 Flam. Liq. 2, Eye Irrit. 2, STOT SE 3; H225 H319 H336 EUH066 110-82-7 Cyclohexan < 40 % 203-806-2 601-017-00-1 01-2119463273-41 Flam. Liq. 2, Skin Irrit. 2, STOT SE 3, Asp. Tox. 1, Aquatic Acute 1, Aquatic Chronic 1; H225 H315 H336 H304 H400 H410 1314-13-2 Zinkoxid < 5 % 215-222-5 030-013-00-7 01-2119463881-32 Aquatic Acute 1. aufgestellt und von ihm der Entwicklung entsprechend angepasst. Die TRGS werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Ge-meinsamen Ministerialblatt (GMBl) bekannt gegeben ZÜNDTEMPERATUR. Zündtemperatur: 470 °C Temperaturklasse:T1 Grenzspaltweite: 0,95 mm bei 50 °C Explosionsgruppe:IIA. EXPLOSIONSPUNKT. Unterer Explosionspunkt:-6 °

Essigsäureethylester - Chemie-Schul

Zündtemperatur Wert 460 °C Zersetzungstemperatur Bemerkung nicht bestimmt Viskosität Wert 0,44 mPa.s Temperatur 20 °C Explosive Eigenschaften Bewertung nicht bestimmt Oxidierende Eigenschaften Bemerkung nicht bestimmt . Überarbeitet am: 27.03.2019 Handelsname: Ethylacetat, Druckdatum: 23.01.20 Stoffnr. 06002999 Version: 6 / DE Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Diese Zündtemperatur wird von mehreren Faktoren beeinflußt und ist damit von der Versuchsanordnung abhängig. Weitere Informationen zu nicht aufgeführten Stoffen können den angegebenen Richtlinien bzw. Literaturstellen entnommen werden. Die maximale Oberflächentemperatur eines elektrischen Betriebsmittels muß stets kleiner sein als die Zündtemperatur des Gas- bzw. Dampfgemisches, in dem. Ethylacetat Methylacetat n-Hexan Signalwort: Achtung Revisions-Nr.: 4,01 D - DE Druckdatum: 20.11.2018. gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Sicherheitsdatenblatt DETAX GmbH & Co. KG sili fluid Haftlack Überarbeitet am: 20.11.2018 Materialnummer: 10293_ Seite 2 von 11 Piktogramme: H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten. H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Ethylacetat 141-78-6 205-500-4 01-2119475103-46-XXXX Flam. Liq.2; H225 Eye Irrit.2; H319 STOT SE3; H336 >= 40 - < 60 Xylol 1330-20-7 215-535-7 01-2119488216-32-XXXX Flam. Liq.3; H226 Acute Tox.4; H332 Acute Tox.4; H312 Skin Irrit.2; H315 >= 5 - < 10 . SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Sika® Primer‐3 N Überarbeitet am 12.03.2017 Version 7.0 Druckdatum 14.03.2017. Ethylacetat Cyclohexan Signalwort: Gefahr Piktogramme: H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H315 Verursacht Hautreizungen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Gefahrenhinweise Revisions-Nr.: 2,4 D - DE Druckdatum: 31.08.2020. Sicherheitsdatenblatt REMA TIP TOP.

Ethylacetat n-Butylacetat Signalwort: Gefahr Piktogramme: GHS02-GHS07 Revisions-Nr.: 1,00 D - DE Überarbeitet am: 19.05.2014 . FCA-TS001 EG-Sicherheitsdatenblatt Druckdatum: 07.05.2015 Materialnummer: Seite 2 von 14 Thierry GmbH gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit. Zündtemperatur: 470 °C: Dampfdruck (bei 20°C, wenn nicht anders angegeben) 98,4 hPa: Untere Explosionsgrenze: 2 Vol.-% Obere Explosionsgrenze: 12,8 Vol.- Zündtemperatur: 430° C Flammpunkt: -83° C . Explosionsgefahr:. . Explosionsgrenzen: 2,1 - 11,5 Vo1. - % Dampfdruck: bei 20° C 50 mbar Dichte: bei 20° C 0,93 g/cm3 Löslichkeit in / Mischbarkeit mi 141-78-6 Ethylacetat MAK 1400 mg/m3 400 ml/m3 Persönliche Schutzausrüstung: Allg. Schutz- und Hygienemaßnahmen: Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Chemikalien sind zu beachten. Vor den Pausen und bei Arbeitsende Hände waschen. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. Bei der Arbeit geeignet

Zündtemperatur - Wikipedi

  1. Die Zündtemperatur einer explosionsfähigen Gasatmosphäre oder Staubwolke ist die niedrigste Temperatur einer erhitzten Oberfläche, bei der unter festgelegten Bedingungen entweder eine Entzündung brennbarer Stoffe in Form von Gas, Dampf oder Staub im Gemisch mit Luft eintritt. Für die Auswahl von Geräten in explosionsgefährdeten Bereichen ist die Zündtemperatur von Gasen, Dämpfen oder.
  2. · Zündtemperatur: 280 °C (DIN 51794) · Zersetzungstemperatur: Nicht bestimmt. · Selbstentzündungstemperatur: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich. · Explosive Eigenschaften: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher Dampf-/Luftgemische möglich. · Explosionsgrenzen: Untere: 1,2 Vol
  3. Zündtemperatur 514 °C DIN 51794 Untere Explosionsgrenze 1,8 Vol-% Obere Explosionsgrenze 11,5 Vol-% Dampfdruck 105 hPa 20 °C Dichte 0,805 g/cm3 20 °C Löslichkeit in Wasser 292 g/l Explosionsgefahr Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher Dampf -/Luftgemische möglich. Weitere Angaben Dämpfe sind schwerer als Luft. 10. STABILITÄT UND.
  4. Ethylacetat Cyclohexan Signalwort: Gefahr Piktogramme: H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H315 Verursacht Hautreizungen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Gefahrenhinweise Revisions-Nr.: 1,1 D - DE Druckdatum: 28.03.2018. Sicherheitsdatenblatt T-REX RUBBER INTERNATIONAL B.V. gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006.
  5. Je nach Substanz wurden in Extremfällen Absenkungen um bis zu 300 ˚C festgestellt. Umgekehrt kann sich die Zündtemperatur in Abhängigkeit der betrieblichen Umgebung auch erhöhen
  6. - Zündtemperatur: 460 °C (DIN 51794) - Zersetzungstemperatur: nicht bestimmt - Explosive Eigenschaften: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher Dampf-/ Luftgemische möglich. - Explosionsgrenzen: untere: 2,1 Vol % obere: 11,5 Vol % - Dampfdruck bei 20 °C: 100 mbar - Dichte bei 20 °C: 0,90 g/cm3 (DIN 51757) - Relative Dichte nicht bestimmt.
  7. 1 Ethylacetat 141-78-6 205-500-4 Wasser Süßwasser 0,24 mg/L Wasser Meerwasser 0,024 mg/L Wasser Aquaintermittent 1,65 mg/L Wasser SüßwasserSediment 1,15 mg/kg Trockengewicht Wasser MeerwasserSediment 0,115 mg/kg Trockengewicht Boden - 0,148 mg/kg Trockengewicht. EU-Sicherheitsdatenblatt Handelsname:Armaflex520 AktuelleVersion:10..0,erstelltam:28.01.2021 ErsetzteVersion:9.0.0,erstelltam:1

Xylol Ethylacetat . Bild 1: Druckverlust von Formkohle SC44 Die Kurve ist in Luft bei 20 °C und 1 bar aufgenommen worden. Aussehen Einheit Formkohle Korndurchmesser mm ca.4 Schüttdichte kg/m3 375 +/- 25 Härte, minimum 95 Feuchte bei Abpackung, maximum Gew.-% 6 Jodzahl, minimum mg/g 1150 Spezifische Oberfläche m2/g 1200 Tetrachlorkohlenstoffbeladung, minimum Gew.-% 80 Benzolbeladung in. 2-Butoxy-ethylacetat d~ Acute Tox. 4, H302; Acute Tox. 4, H312; Acute Tox. 4, H332 2,5-<5% CAS: 64742-95-6 EG-Nummer: 918-668-5 Reg.nr.: 01-2119455851-35 Kohlenwasserstoffe, C9, Aromaten d~ Flam. Liq. 3, H226; d~ Asp. Tox. 1, H304; d~ Aquatic Chronic 2, H411; d~ STOT SE 3, H335-H336 2,5-<5% (Fortsetzung auf Seite 3) D . Seite: 3/9 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31. Die Gase werden wiederum in Temperaturklassen (T-Klassen) eingeteilt, um deren unterschiedliche Zündtemperaturen zu berücksichtigen. Um die Zündung eines Gases zu vermeiden, muss die maximal vorkommende Oberflächentemperatur eines Gerätes niedriger als die Zündtemperatur des brennbaren Stoffes sein. Die Tabelle unten gibt die Zündtemperaturen einiger häufig vorkommender Gase an.

Zündtemperatur °C DIN 51794 > 350°C Brennbarkeit Klasse IEC 60707 *) ISO 1210 (1,6 mm) HB (horizontal burning) Brennbarkeit Klasse UL94 *) (3,2 mm) HB (horizontal burning *) festgelegte Brandprüfverfahren für die Zulassung im Elektrosektor Die vorstehenden Angaben beziehen sich auf die Charakterisierung des Brandverhaltens des Materials und nicht eines Fertigteils. Die Angaben entsprechen. Ethylacetat (BP, Ph. Eur.) Pharmaqualität C4H8O2 CH3COOC2H5 M.= 88,10 CAS [141-78-6] EINECS 205-500-4 TARIC 2915 31 00 00 FEMA 2414 SYNONIME: Essigester, Essigsäureethylester PHYSIKALISCHE DATEN flüssig, durchlässig , farblose, Löslich in Wasser 80 g/l bei 20 °C D 20/4 0,902 · Zündtemperatur: 370 °C · Zersetzungstemperatur: Nicht bestimmt · Selbstentzündungstemperatur: Keine Information verfügbar. · Explosive Eigenschaften: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher Dampf-/Luftgemische möglich. · Explosionsgrenzen: Untere: 1,2 Vol % Obere: 7,5 Vol % · Dampfdruck bei 20 °C: 10,7 hPa · Dichte bei 20 °C. Zündtemperatur: 460 °C Selbstentzündungstemperatur Feststoff: 460 °C Revisions-Nr.: 3,08 D - DE Druckdatum: 22.05.2018. gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Sicherheitsdatenblatt Kettenbach GmbH & Co. KG Mucopren adhesive Überarbeitet am: 22.05.2018 Materialnummer: 001413 Seite 5 von 8 Zersetzungstemperatur: Keine Daten verfügbar Dampfdruck: 97 hPa (bei 20 °C) Dichte (bei 20 °C): 0,9. 141-78-6 Ethylacetat 75 - <95 % 205-500-4 607-022-00-5 01-2119475103-46 Flam. Liq. 2, Eye Irrit. 2, STOT SE 3; H225 H319 H336 EUH066 Wortlaut der H- und EUH-Sätze: siehe Abschnitt 16. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Bei Reizung der Atemwege Arzt aufsuchen. Für Frischluft sorgen. Nach Einatmen Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit.

Ethylacetat Kapitel 1 (Stoff-/Erzeugnis- und Firmenbezeichnung) Lieferant: Univar AG, Schärenmoosstrasse 77, Postfach, 8052 Zürich Telefon: +41 (0)58 360 72 72, Fax: +41 (0)58 360 72 90 e-mail: info-ch@univareurope.com Notfallauskunft: Telefon: +41 (0)58 360 72 90 (Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00) Toxzentrum Zürich, Telefon: 145 oder +41 (0)44 251 51 51 (übrige Zeit) Kapitel 8. n-Heptan CAS 142-82-5 zur Analyse EMSURE® Reag. Ph Eur - Find MSDS or SDS, a COA, data sheets and more information Ethylacetat Flam. Liq. 2, H225; Eye Irrit. 2, H319; STOT SE 3, H336 5-<10% CAS: 1330-20-7 EINECS: 215-535-7 Reg.nr.: 01-2119488216-32-xxxx Xylol (mix of isomers) Flam. Liq. 3, H226; STOT RE 2, H373; Asp. Tox. 1, H304; Acute Tox. 4, H312; Acute Tox. 4, H332; Eye Irrit. 2, H319; STOT SE 3, H335 2,5-<5% CAS: 1329-99-3 EINECS: 215-532- Reg.nr.: 02-2119654048-37-xxxx T e tr a d e h y d ro - 1 - m. SICHERHEITSDATENBLATT Blatt: 2 / 13 Revision nr : 1 Ausgabedatum : 11/02/2015 Erdöl, Rohöl Ersetzt: Carc. 1B H350 STOT SE 3 H336 STOT RE 2 H373 Asp. Tox. 1 H30

Zündtemperatur: 460 °C · Zersetzungstemperatur: Nicht bestimmt. · Selbstentzündlichkeit: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich. (Fortsetzung auf Seite 6) DE . Seite: 6/10 . Sicherheitsdatenblatt. gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31. Druckdatum: 04.02.2016 überarbeitet am: 26.01.2016Versionsnummer 17. Handelsname: UHU KONTAKT Kraftkleber gel (Tube) < 350 g (Fortsetzung von Seite 5) 42.0.1. Handelsname: Ethylacetat, rein (Fortsetzung von Seite 1) · Zündtemperatur: 460 °C · Zersetzungstemperatur: Nicht bestimmt · Selbstentzündungstemperatur: Keine Information verfügbar. · Explosive Eigenschaften: Mit und ohne Luft explosionsfähig. · Explosionsgrenzen: Untere: 2,1 Vol % Obere: 11,5 Vol % · Dampfdruck bei 20 °C: 97 hPa · Dichte bei 20 °C: 0,9 g/cm³ · Relative.

SICHERHEITSDATENBLATT - Merck Millipor

Zündtemperatur: 460 °C Dampfdruck: (bei 20 °C) 100 hPa Revisions-Nr.: 1,01 D - DE Überarbeitet am: 23.09.2010 . Lösungsmittel C für Agomet F 330 EG-Sicherheitsdatenblatt Druckdatum: 19.03.2012 Materialnummer: SD3044 Seite 5 von 7 CSC JÄKLECHEMIE GmbH & Co KG gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Dichte (bei 20 °C): 0,9 g/cm³ Wasserlöslichkeit: (bei 20 °C) 79 g/L Lösemittelgehalt. Daher muss der Brennstoff von der Sauerstoffquelle getrennt oder unter die Zündtemperatur gekühlt werden. WAS SIND DIE UNTERSCHIEDLICHEN BRANDKLASSEN? Brandklassen charakterisieren die unterschiedlichen Brandarten in Abhängigkeit vom Brennstoff. Die europäische Norm teilte Brände in folgende Brandklassen ein: Brandklasse A entspricht Bränden, bei denen Brennstoffe wie Holz, Karton. Benzin ist ein komplexes Gemisch aus über 100 verschiedenen, überwiegend leichten Kohlenwasserstoffen, deren Siedebereich zwischen dem von gasförmigen Kohlenwasserstoffen und Petroleum/Kerosin liegt. Es wird hauptsächlich durch Raffination und Weiterverarbeitung von Erdöl gewonnen.. Es gibt verschiedene Arten von Benzinen, die sich in der Art der Zusammensetzung der Kohlenwasserstoffe. Ethylacetat Flam. Liq. 2, H225; Eye Irrit. 2, H319; STOT SE 3, H336 < 10% SVHC Keine SVHC-Stoffe enthalten. Zusätzliche Hinweise: Doesn't contain SVHC-substances Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Abschnitt 16 zu entnehmen. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1 Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Nach Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen. Nach.

Flammpunkt Arbeitsschutz Office Arbeitsschutz Hauf

Ethylacetat-Eigenschaften Physikalische Eigenschaften Aussehen: farblose, klare, viskose Flüssigkeit. Aroma: Es hat einen starken ätherischen Geruch. Es hat einen klaren, leicht fruchtigen Duft, der leicht zu verbreiten ist und nicht lange anhält. Entflammbarkeit: Entzündlich Flammpunkt (° C): -4 (geschlossener Becher), 7,2 ° C (offener Becher) Zündtemperatur (° C): 426 Untere. Zündtemperatur 470 °C (Temperaturklasse T1, Explosionsgruppe IIA) Explosionsgrenzen UEG OEG 2 Vol.-% bzw. 73 g/m³ 12,8 Vol.-% bzw. 470 g/m³ Wasserlöslichkeit 85,3 g/l (20 °C) Hauptaufnahmeweg Der Hauptaufnahmeweg für Ethylacetat verläuft über den Atemtrakt Ethylacetat n-Butylacetat Signalwort: Gefahr Piktogramme: H222 Extrem entzündbares Aerosol. H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten. H319 Verursacht schwere Augenreizung. Gefahrenhinweise Revisions-Nr.: 1,2 D - DE Druckdatum: 01.06.2017. gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Sicherheitsdatenblatt Helling GmbH Überarbeitet am: 31.05.2017 Untergrundfarbe 104 A/S Spray. Lösung von Polyisocyanat in Ethylacetat : NCO - Gehalt : 9,0 + 0,2 % : Dichte : 0,98 g/cm³ @ 20 ºС : Brookfield RVT Viskosität : 14 mPa.s @23 ºС, spindle l/20 rpm : Flammpunkt -4 ºС : Zündtemperatur : 460 ºС : DOSIERUNGSANLEITUNG. Natürliches Gummi : 4-6 Gewichtsteile TRS HARDENER 1000E : Polychloropren : 6-8 Gewichtsteile TRS HARDENER 1000E : Nitril : 6-8 Gewichtsteile TRS. Ethylacetat · Gefahrenhinweise H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H302+H312+H332 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken, Hautkontakt oder Einatmen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. · Sicherheitshinweise P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und.

Flammpunkt / 1 Unterschied zu Brennpunkt und Zündtemperatur

  1. 141-78-6 Ethylacetat Oral DNEL (population) 4,5 mg/kg bw/day (Long-term - systemic effects) · Zündtemperatur: ≥425 °C (DIN 51794) · Selbstentzündlichkeit: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich. · Explosionsgefahr: Nicht bestimmt. · Explosionsgrenzen: Untere: 2,1 Vol % Obere: 11,5 Vol % · Brandfördernde Eigenschaften nicht als oxidierend eingestuft · Dampfdruck bei 20 °C.
  2. Ethylacetat Gefahrenhinweise H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Sicherheitshinweise P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. (Fortsetzung auf Seite 2) DE . Seite: 2/11 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG.
  3. Ethylacetat 60-80 1414-78-6 205-500-4 F, Xi 11,36,66,67 Ethanol 20-30 64-17-5 200-578-6 F 11 4. Erste-Hilfe-Maßnahmen Nach Einatmen Person Frischluft zuführen Nach Hautkontakt Mit Wasser und Seife gründlich abwaschen, bei anhaltender Hautreizung Arzt aufsuchen. Nach Augenkontakt Mit Wasser mehrere Minuten gründlich spülen, notfalls Arzt aufsuchen. Nach Verschlucken Kein Erbrechen.
  4. Ethylacetat AGW: 400 ppm | 1500 mg/m³, TWA: 200 ppm | 734 mg/m³ Propan-2-ol AGW: 200 ppm | 500 mg/m³ (R)-p-Mentha-1,8-dien / Limonene AGW: 20 ppm | 110 mg/m³ AGW sind der TRGS 900 entnommen 8.2 Begrenzung und Überwachung der Exposition 8.2.1 Geeignete technische Steuereinrichtungen Auf gute Belüftung und Abzug an den Verarbeitungsmaschinen achten. Dämpfe sind schwerer als Luft und.
  5. · Zündtemperatur: Zersetzungstemperatur: Nicht bestimmt. (Fortsetzung auf Seite 6) DE . Seite: 6/14 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Druckdatum: 14.09.2015 Versionsnummer 2 überarbeitet am: 29.01.2015 Handelsname: swift®col 2142 HELMIPUR 15142/2 (Fortsetzung von Seite 5) 41.1.11 · Selbstentzündlichkeit: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich. · Explosionsgefahr.
  6. Handelsname: Ethylacetat (Fortsetzung von Seite 4) 48.0 · Flammpunkt:-4 °C · Entzündbarkeit (fest, gasförmig): Nicht anwendbar. · Zündtemperatur: 427 °C · Zersetzungstemperatur: Nicht bestimmt. · Selbstentzündungstemperatur: Nicht bestimmt. · Explosive Eigenschaften: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch is
  7. 141-78-6 Ethylacetat 40-60% 205-500-4 607-022-00-5 01-2119475103-46 Flam. Liq. 2, Eye Irrit. 2, STOT SE 3; H225 H319 H336 EUH066 67-64-1 Aceton; 2-Propanon; Propanon 40-60% 200-662-2 606-001-00-8 01-2119471330-49 Flam. Liq. 2, Eye Irrit. 2, STOT SE 3; H225 H319 H336 EUH066 Wortlaut der H- und EUH-Sätze: siehe Abschnitt 16. Weitere Angaben Aufgrund Artikel 2, Absatz 7d der Verordnung (EG) Nr.

· Zündtemperatur: 265 °C · Selbstentzündlichkeit: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich. · Explosionsgefahr: Nicht bestimmt. · Explosionsgrenzen: Untere: 2,1 Vol % (Ethylacetat) Obere: 11,5 Vol % (Ethylacetat) · Dampfdruck: Nicht bestimmt. · Dichte bei 20 °C: 0,98 g/cm³ (EN ISO 2811-1) · Verdampfungsgeschwindigkeit Nicht bestimmt. · Löslichkeit in / Mischbarkeit mit Wasser. Ethylacetat, n-Butylacetat - Gefahrenhinweise H222-229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten. H319 Verursacht schwere Augenreizung H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. -Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett. Essigsäureethylester, auch Ethylacetat oder Essigester, ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Carbonsäureester.Es ist der Ester von Essigsäure und Ethanol.Die farblose Flüssigkeit ist ein charakteristisch fruchtig riechendes Lösungsmittel, das in der chemischen Industrie und in Laboratorien oft verwendet wird. Herstellung. Eines der großtechnischen Herstellungsverfahren der. Ethylacetat. Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) gemäß Verordnung (EU) 2015/830 686 Siema Haftvermittler 2005 Version 1.0 überarbeitet am 01.04.2019 Druckdatum 01.04.2019 Seite 2/9 de_DE Ergänzende Gefahrenmerkmale (EU) EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. 2.3Sonstige Gefahren Es liegen keine Informationen vor. ABSCHNITT 3. Ethylacetat Flam. Liq. 2, H225 Eye Irrit. 2, H319; STOT SE 3, H336 12,5-<20% CAS: 75-28-5 EINECS: 200-857-2 Indexnummer: 601-004-00- Reg.nr.: 01-2119485395-27 Isobutan (enthält < 0,1% Butadien (203-450-8)) Flam. Gas 1A, H220 Press. Gas (Comp.), H280 5-<10% CAS: 108-65-6 EINECS: 203-603-9 Indexnummer: 607-195-00-7 Reg.nr.: 01-2119475791-29 2-Methoxy-1-methylethylacetat Flam. Liq. 3, H226 STOT.

141-78-6 Ethylacetat 75-<95 % 205-500-4 01-2119475103-46 Flam. Liq. 2, Eye Irrit. 2, STOT SE 3; H225 H319 H336 EUH066 Wortlaut der H- und EUH-Sätze: siehe Abschnitt 16. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Für Frischluft sorgen. Bei Reizung der Atemwege Arzt aufsuchen. Nach Einatmen Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit Polyethylenglykol. Ethylacetat Signalwort: Gefahr Piktogramme: GHS02-GHS07 Revisions-Nr.: 4,00 D - DE Überarbeitet am: 20.05.2015 . mollosil® Adhäsiv EG-Sicherheitsdatenblatt Druckdatum: 20.05.2015 Materialnummer: 10528 Seite 2 von 9 DETAX GmbH & Co. KG gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und. Zündtemperatur 424 °C. Dichte bei 30 °C 1,12 g cm-3. Löslichkeit + Wasser (2040 g pro Liter bei 25 °C); Aceton (631 g/L bei 30 °C), Alkohol (862 g/L bei 30 °C), Ethylacetat (126 g/L bei 30 °C). - Benzol (3,46 g/L bei 30 °C). log POW-0,9 bei 20 °C. Dampfdruck 0,9 Pa bei 25 °C. Kristallstruktur: Raumgruppe P2 1 /c, Nr. 14, mit a = 822,8(1) nm, b = 575,9(1) nm, c = 976,0(1) nm sowie. 141-78-6 Ethylacetat 200 730 2(I) 75-28-5 Isobutan 1000 2400 4(II) Biologische Grenzwerte (TRGS 903) Proben.- Zeitpunkt CAS-Nr. Bezeichnung Parameter Grenzwert Unters.- material 95-63-6 1,2,4-Trimethylbenzol Dimethylbenzoesäuren 400 mg/g U c,b (in Kreatinin) 107-98-2 1-Methoxypropan-2-ol 1-Methoxypropan-2-ol 15 mg/l U b 67-64-1 Aceton Aceton 80 mg/l U b 8.2. Begrenzung und Überwachung der.

Ethylacetat Kohlenwasserstoffe C6-C7 2-Butanon - Gefahrenhinweise H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. - Sicherheitshinweise P210 Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen. P243 Maßnahmen. immer unter der Zündtemperatur des Gasgemisches liegen. Einstufung der gängigsten brennbaren Stoffe, in Gruppen und Wärmeklassen unterteilt. Temperaturklasse 4KTC Explosionsgeschützte Motoren E4 E Gruppe Wärmeklasse T1 T2 T3 T4 T5 T6 Ethylacetat Butylacetat Cyclohexan Acetaldehyd Methylacetat Propylacetat Dekan Äther Aceton Amylalkohol Heptan Essigsäure Ethylalkohol n-Hexan. Zündtemperatur: (*) ca. 420- 460 °C (bezogen auf Ethylacetat) Entzündlichkeit (fest, gasförmig): Keine Daten verfügbar. Zersetzungstemperatur: Keine Daten verfügbar. Selbstentzündlichkeit: Keine Daten verfügbar. Explosionsgefahr: Die Bildung explosionsfähiger Dampf-Luftgemische ist möglich. Untere Explosionsgrenze: 2 Vol. % (bezogen auf Ethylacetat) Obere Explosionsgrenze: 11,5 Vol.

1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnun

141-78-6 Ethylacetat 75 - <95 % 205-500-4 607-022-00-5 01-2119475103-46 Flam. Liq. 2, Eye Irrit. 2, STOT SE 3; H225 H319 H336 EUH066 Wortlaut der H- und EUH-Sätze: siehe Abschnitt 16. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Bei Reizung der Atemwege Arzt aufsuchen. Für Frischluft sorgen. Nach Einatmen Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit. Zündtemperatur >550 °C >550 °C: 570 °C: Explosionsgrenzen : 1,3 bis 8,3 %: GHS-Kennzeichnung: aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP), ggf. erweitert. Achtung: H- und P-Sätze: 226 ‐ 332 ‐ 361d ‐ 410: 226 ‐ 332 ‐ 411: 226 ‐ 317 ‐ 332 ‐ 411: keine EUH-Sätze: 273 ‐ 210 ‐ 280 304+340 ‐ 310: 210 ‐ 273: 273 ‐ 280: Tox-Daten: 3900 mg·kg −1 (LD 50, Ratte, oral) 2100.

1-Methoxy-2-propylacetat - Wikipedi

Ethylacetat · Gefahrenhinweise H222-H229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. (Fortsetzung auf Seite 2) D . Seite: 2/10 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Druckdatum: 28.02.2017 Versionsnummer 2 überarbeitet am: 28.02.2017 Handelsname: Lyra Signierspray 500 ml. Ethylacetat; Essigsäureethylester Stoff mit nationalem Arbeitsplatzgrenzwert (DE); Stoff, für den ein gemeinschaftlicher Grenzwert für die Exposition am Arbeitsplatz gilt (CAS-Nr.) 141-78-6 (EG-Nr.) 205-500-4 (EG Index-Nr.) 607-022-00-5 (REACH-Nr) 01-2119475103-46 0 - 0,1 Flam. Liq. 2, H225 Eye Irrit. 2, H319 STOT SE 3, H336 Spezifische Konzentrationsgrenzwerte: Name Produktidentifikator. Wenn das entzündbare Gas/Luft Gemisch vorliegt so dass ein Funke reicht könnte man ja darüber nachdenken ob ein eventueller Funke am Taster eines sehr auf Leistung getrimmten Mechmods ausreichen könnte Ethylacetat · Gefahrenhinweise H222-H229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. · Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P103. Ethylacetat · Gefahrenhinweise H222-H229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten. H319 Verursacht schwere Augenreizung. (Fortsetzung auf Seite 2) DE . Seite: 2/10 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Druckdatum: 11.04.2019 Versionsnummer 53 überarbeitet am: 25.06.2018 Handelsname: Zinkausbesserungsspray (Fortsetzung von Seite 1.

Cyclohexan - Wikipedi

Ethylacetat · Gefahrenhinweise entfällt · Sicherheitshinweise P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. P280 Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen Ethylacetat CAS-Nr. 141-78-6 400,00 ml/m3 1.500,00 mg/m3 EG-Nr. EG-Nr. EG-Nr. 200-578-6 AGW 200-662-2 AGW 205-500-4 AGW Technische Schutzmaßnahmen Gegebenenfalls Objektabsaugung bei der Bildung von Lösungsmitteldämpfen. Technische Schutzmaßnahmen haben immer Vorrang vor persönlicher Schutzausrüstung. Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladung treffen. Erdung der Apparaturen. Möglichst.

Aceton (unüblich Azeton) ist der Trivialname für die organisch-chemische Verbindung Propanon bzw. Dimethylketon.Aceton ist eine farblose Flüssigkeit und findet Verwendung als polares, aprotisches Lösungsmittel und als Ausgangsstoff für viele Synthesen der organischen Chemie. Es ist mit seinem Strukturmerkmal der Carbonylgruppe (>C=O), die zwei Methylgruppen trägt, das einfachste Keton Zündtemperatur ca. 330° C nach DIN 51794 Staubtrocken nach ca. 5 min** Durchgehärtet nach ca. 24 Stunden** Dichte ca. 1,05 g/cm3 * Kann in Abhängigkeit der jeweiligen Farbe geringfügig abweichen. ** Antrockungs- und Durchtrocknungsgeschwindigkeit sind stark abhängig von der Schichtdicke und den Umgebungsbe- dingungen. Bitte für eigene Anwendung selbst testen. Z e r t i f i z i e r t d u. Ethylacetat (Fortsetzung auf Seite 2) DE · 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird · 1.3 Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt bereitstellt ·Verwendung en, von denen abgeraten wird: Verwendung durch Verbraucher (private Haushalte). Nicht für Produkte verwenden, die für Kontakt mit Lebensmitteln. Ethylacetat Kohlenwasserstoffe, C6-C7, n-Alkane, iso-Alkane, Cycloalkane max. 5 % n-Hexan Signalwort: Gefahr Piktogramme: H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Gefahrenhinweise Revisions-Nr.: 1,0 D - DE Druckdatum: 21.04.2017. Sicherheitsdatenblatt Fenoplast Fügetechnik GmbH gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Überarbeitet am: 31.03.2017 FENOSOL S 10 UVA Seite 2 von 11 H304 Kann. Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) ist gesetzlicher Unfallversicherungsträger für die Branchen Bergbau, Baustoffe - Steine - Erden, Chemische Industrie, Lederindustrie, Papierherstellung und Ausrüstung sowie Zucker. Wir beraten und betreuen in allen Fragen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz

ATEX Explosionstechnische Kennzahle

  • Baby 11 Monate ständig Wutanfälle.
  • Medizini Dezember 2020.
  • Alt Gr Q funktioniert nicht mehr.
  • TZI.
  • FL Studio Mobile demo.
  • Paläontologie Praktikum.
  • 29 ssw Stechen in der Scheide.
  • EUnify hoodie eBay.
  • DHL Lendringsen.
  • NoVA Auto.
  • Lodi USA.
  • Jugend in der SBZ.
  • Troian Bellisario Instagram.
  • Outlander DVD gebraucht kaufen.
  • Schrift in Pfade umwandeln Affinity Designer.
  • Haier HB18FGSAAA Test.
  • Kleideraufhänger Kinder.
  • Jumbo Kerkrade angebote.
  • Museum Blumenstein.
  • Landesarchiv bw YouTube.
  • Westvleteren 12 kaufen Schweiz.
  • Gruppe von Menschen Synonym.
  • Frederick Lau.
  • Bilder für Web komprimieren Freeware.
  • Nullstellen Cosinus.
  • TERA News.
  • Japanische Märchen online Lesen.
  • DMX einstellen.
  • Multiple Sklerose.
  • Trampolino Gelsenkirchen bilder.
  • Großveranstaltungen Dänemark.
  • Silvester essen bestellen oldenburg.
  • Zwei Wörter gleiche Bedeutung.
  • Pc file transfer app.
  • Wann wurde Bachelorette gedreht.
  • Mac wlan passwort anzeigen terminal.
  • Unfall Eschershausen heute.
  • Transactional email templates GitHub.
  • Argo Kubernetes.
  • Staatskunde Bedeutung.
  • VOGEWOSI Wohnungen Lustenau.